Der Sport schreibt die schönsten Geschichten – Lauchstädts 22 wieder zurück in seinem Tor

Vonmschoenburg

Der Sport schreibt die schönsten Geschichten – Lauchstädts 22 wieder zurück in seinem Tor

Der Sport schreibt bekanntlich die schönsten Geschichten und eine eben dieser trägt sich nun bei den Handballern vom VfB zu.
Doch blicken wir zunächst zurück. Am 12.10.2013 erhitzt das Derby zwischen dem VfB und SV Steuden die Stimmung in der Germania-Sporthalle, die Lauchstäder siegen am Ende 37:35, doch müssen sie diesen Sieg mit einer schweren Verletzung vom Schlussmann teuer bezahlen. Für Ihn folgt privat und sportlich eine lange und schwere Zeit, in der er dem Handball und der Mannschaft trotzdem stets verbunden war. Schließlich wendet sich das Blatt wieder zum Positiven und es fängt wieder an zu kribbeln. Ein wenig Training, schließlich das erste Spiel in der Zweiten, allerdings nun als Feldspieler, alles geht gut. Die Personalsorgen der Handballer werden indes nicht weniger und aus der Not heraus musste er doch wieder dorthin, wo er nie wieder hin wollte und dennoch zu überzeugen wusste. Ab Samstag ist es schließlich soweit, Lauchstädts erste Nummer 22, Andy Klaus wird wieder als fester Torhüter der ersten Männer zur Mannschaft stoßen und mit Hendryk Hesse zusammen das feste Gespann bilden. Sag niemals Nie, heißt es auch, in diesem Sinne gutes Gelingen 😉

Für die Erste Männer, die in dieser Saison noch kein einziges Spiel mit der kompletten Mannschaft absolvieren und die sich derzeit am Tabellenende der Bezirksliga befindet, heißt es im Spiel beim TuS Dieskau möglich Boden nach oben gut machen. Leider wird auch in diesem Spiel wieder nicht der komplette Kader zur Verfügung stehen, trotzdem soll das Beste daraus gemacht werden.

Für alle Interessierten, Anpfiff ist am Samstag 10.11.2018 um 16:15 Uhr in der Sporthalle Bildungszentrum Halle-Neustadt (Nietlebener Straße 14).Die Zweite Männer spielt danach um 18:00 uhr.

 

Über den Autor

mschoenburg administrator