Erste mit versöhnlichem Saisonabschluss

Vonmschoenburg

Erste mit versöhnlichem Saisonabschluss

Nicky Wusterhausen konnte buchstäblich von allen Positionen glänzen, am Ende erzielte er 4 Tore

VfB Bad Lauchstädt : BSV Klostermansfeld 31:27 (17:13)

Mit einem Heimsieg wollten sich die Mannen des VfB aus der Saison verabschieden, schließlich feiert es sich mit einem Sieg im Rücken auch deutlich besser. Die Gäste des BSV Klostemransfeld hatten bereits in der Vorwoche ihre Chance auf die Meisterschaft verspielt, wollten mit einem Auswärtssieg in Schafstädt aber unbedingt noch Platz 2 sichern.
Die Lauchstädter, die auf Torhüter Andy Klaus verzichten musste, hatten sich Verstärkung aus der Zweiten orgaisiert, Karl-Heinz Stephan rückte zwischen die Pfosten und zeigte eine klasse Vorstellung.
Zunächst gestaltete sich die Partie dann ausgeglichen, bis zum 8:8 wechselte die Führung mehrmals, erst nach 15 Minuten gelang es einem Team, dem VfB sich auf 3 Tore zum 11:8 abzusetzen und die Führung bis zur Halbzeitführung von 17:13 zu behaupten.

Auch Lars Bertram wusste zu überzeugen und erzielte 6 Tore

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gaben die VfBler weiter Gas und enteilten bis auf 7 Tore zum 20:13. Damit war nach 39 Minuten quasi die Vorentscheidung gefallen, wenngleich sich die Gäste nicht aufgaben und immer nochmal bis auf 4 Tore verkürzen konnten. Mehr ließen aber die Lauchstädter nicht zu, bei denen aus der guten Mannschaftsleistung Bertram, Wusterhausen und K.Kümmling heraus ragten. Der VfB beendet die Saison damit auf Platz 6, vor allem in der Hinrunde gab es Steigerungspotential.

VfB mit: Stephan, Förster – Pohl, B.; Kaminsky (1); Zietemann (2); Kümmling, M. (3); Gerlach (4); Wusterhausen (4); Lange (5); Bertram (6); Kümmling, K. (6)

Über den Autor

mschoenburg administrator